Im Jahr 2002 trat die Energiesparverordnung (EnEV) in Kraft, nach welcher Neubauten besondere Anforderungen bezüglich Dämmung und Dichtigkeit erfüllen müssen. Der Jahresheizwärmebedarf eines Hauses muss mindestens 25% unter den geltenden Anforderungen der Wärmeschutzverordnung liegen.