Die Rauchklappe schließt bei Nichtbenutzen des Kaminofens den Feuerraum gegenüber dem Schornstein ab. Dadurch verhindert sie das Ausströmen der erwärmten Raumluft, bzw. das Einströmen kalter Außenluft.

Man kann durch unterschiedliche Stellungen der Rauchklappe eine Drosselung des Abbrandes erwirken. Somit kann die Wärmeleistung reguliert und Brennstoff gespart werden. Empfehlenswert ist eine Klappe mit mehrfacher Rastereinstellung und einem stabilen Handgriff.